TEL:  (03378) 801618          FAX:  (03378) 871610        EMAIL:              ADRESSE:  August-Bebel-Str. 2         14974 Ludwigsfelde

 
 
BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
 
     +++  WELTTAG DER SUIZIDPRÄVENTION  +++     
     +++  LuKISS e.V. - BILDUNGSFAHRT 2021  +++     
     +++  GEMEINSAM GEGEN ALLTAGSFRUST!  +++     
     +++  TRAUMWELTEN  +++     
     +++  NEUE SELBSTHILFEGRUPPE bei LuKISS e.V.!  +++     
     +++  Bürgermeister Andreas Igel pflanzt Kirschbaum  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

LuKISS e.V. - BILDUNGSFAHRT 2021

12. 08. 2021

Bericht zu unserer LuKISS e.V.

Jahres-Bildungsfahrt „Brandenburg vom Wasser aus“

Mit Besuch der Stadt Teupitz, wichtigen Informationen zu dem dort nahegelegenen Asklepios-Fachklinikum sowie der „7 Seen - Rundfahrt in Teupitz“

 

Am Dienstag, 03. August 2021 hatten wir die besondere Freude, unseren mit großem Einsatz ehrenamtlich arbeitenden Selbsthilfegruppen-Sprecher*innen auch in diesem Jahr (trotz „Corona“…) eine Bildungsfahrt anbieten zu können, welche uns in das schöne „Schenkenländchen“ führte:

Das Schenkenländchen ist ein historisches Gebiet in Brandenburg im Landkreis Dahme-Spreewald südöstlich von Berlin.

Der Name geht zurück auf das 14. Jahrhundert, in dem die Ritterfamilie der „Schenken von Landsberg und Seyda“ Dörfer bei Königs Wusterhausen erwarben. Seither wird das Gebiet südlich der Stadt „Schenkenländchen“ genannt. … Die Ritterfamilie hatte ihren Sitz im Schloss Teupitz in der gleichnamigen Stadt Teupitz(Zitat aus: Wikipedia)

Nach unserer Abfahrt von Ludwigsfelde aus, erreichten wir die Stadt Teupitz gegen 10:30 Uhr, wo wir vor dem Rathaus bereits zum vereinbarten kleinen „Stadtrundgang“ erwartet wurden:

Der BiKuT ("Verein für Bildung, Kultur, Tourismus und Gewerbe im Schenkenländchen e.V.") machte es möglich, dass wir kurzfristig innerhalb der geplanten Stadtführung noch Erläuterungen und interessante Informationen zur Stadtgeschichte, Kultur und politischem Geschehen aus verschiedenen Epochen seitens des langjährigen Teupitzer Ortschronisten DrLothar Tyb‘l genießen durften: dafür an dieser Stelle nochmals unseren herzlichen Dank an den BiKuT-Vereinsvorsitzenden, Herrn Thomas Kraus für sein Engagement und die Vermittlung, und an unseren Stadtführer und Vortragenden, Herrn Dr. Tyb‘l:

Der in Berlin wohnhafte Dr. der Philosophie und Autor von bisher ca. 275 Artikeln, über 40 Broschüren und mehrerer Bücher (u.a.: siehe unten***), gab uns einen interessanten und durch sein umfangreiches Fachwissen fundierten Einblick in die Ortsgeschichte, welche uns nach Kennenlernen des zentral gelegenen Kriegerdenkmals und des vor dem Rathaus gelegenen „Teupitzer Bilderbuch“s der Stadt auch in die im Ortskern gelegene Heilig-Geist-Kirche führte. Hier durften wir ebenfalls einen Vortrag mit detailreichen Informationen erleben: nochmals vielen Dank für Ihr großes Engagement, Herr Dr. Tyb‘l und den interessanten Spaziergang im Ort!

Nach diesem sehr schönen Empfang durch die genannten Ortskundigen, gab es für alle Teilnehmer*innen an unserer Bildungsfahrt die Möglichkeit, in Eigeninitiative einen Spaziergang im Hafen, am See oder in Teupitz zu machen.

 

Bevor es dann zu Wasser weiterging mit unserem Bildungsprogramm, fanden wir uns zum Mittagsessen im Hafen im „Gasthaus Tuptzer“ein. Hier stand es allen frei, die leckeren Menüs entweder drinnen im gemütlichen Gasthof oder draußen im Biergarten direkt am Teupitzer See einzunehmen.

 

An dieser Stelle möchten wir uns bereits sehr herzlich bei unserer Mitarbeiterin und Organisatorin dieser Bildungsfahrt, Jacqueline Zahl, bedanken, sowie auch erneut in diesem Jahr bei der Ideengeberin zu unserem Bildungsprogramm, Frau Uschi Heideck / SHG Leiterin „Brustoperierte Frauen“! Wie immer: es war rundum ein super Programm und eine sehr gute Betreuung und Verpflegung! (Freie Essenswahl bei Selbstzahlung).

 

Um 14.00 Uhr startete dann „Die 7 Seen - Rundfahrt in Teupitz“ (ca. 3 Stunden). Zu bestaunende Seen nebst anliegende Festland-Gebiete während der Fahrt:

 

  *   Teupitzer See, Schweriner See, Zemminsee, Schulzensee, Großer Moddersee, Kleiner Moddersee, Klein Köriser See

 

Unser Kapitän der Dahme-Schifffahrt Teupitz, Herr Steffan Kaubisch, lenkte uns mit seiner charmanten und interessanten Moderation souverän und sicher durch alle Gewässer, wobei auch hier durch das freundliche Schiffspersonal für unser leibliches Wohl mit Kaffee und Kuchen gesorgt war.

 

Gegen 17:00 Uhr verabschiedete uns Kapitän Kaubisch persönlich und geleitete seine Gäste, die allesamt in bester Stimmung waren, von Bord.

 

Unsere Rückfahrt nach Ludwigsfelde traten wir gegen 17.15 Uhr an, als uns unser netter Fahrer des Busunternehmens „Schulz-Reisen Rangsdorf“ bereits „Am Markt“ erwartete. Auch an unser gebuchtes Reiseunternehmen ein großes Dankeschön für den sicheren Transport zu unserem Ziel und zurück!

 

Unsere Ankunft in Ludwigsfelde am vereinbarten Zielpunkt erfolgte gegen 18.00 Uhr – als alle Reise-Teilnehmer*innen sich glücklich und erfüllt von den schönen und lehrreichen Erlebnissen in den weiteren Abend verabschiedeten.

 

Abschließend, aber nicht zuletzt, gilt unser Dank erneut unserem Landkreis Teltow-Fläming, der uns auch in diesem Jahr mit seiner Unterstützung ermöglichte, diese sehr schöne Bildungsfahrt durchzuführen, was besonders unseren (krankheits- und oder situationsbedingt) nicht so mobilen Selbsthilfegruppenleiter*innen zugutekam.

Wir alle haben den herrlichen Tag im schönen Schenkenländchen sehr genossen, und werden lange von den schönen Erinnerungen dieser Bildungsfahrt zehren!

„So sah ich den Teupitz-See zuletzt und ich habe Sehnsucht, ihn wieder zu sehen.
Ist es seine Schönheit allein, oder zieht mich der Zauber, den das Schweigen hat?“

Theodor Fontane

(aus: Wanderungen durch die Mark Brandenburg)

Selbsthilfebüro - Kontakt:

LuKISS e.V.

Ludwigsfelder Kontaktstätte für Selbsthilfe und Selbsthilfegruppen

Telefon: 03378 – 80 16 18

E-Mail:

 

***

Der Autor Dr. Lothar Tyb’l, Jahrgang 1937, wohnhaft in Berlin, hat auf der Grundlage seiner Beschäftigung mit der Teupitzgeschichte bisher ca. 275 Artikel, über 40 Broschüren und mehrere Bücher veröffentlicht. Darunter: Zum Hotel-Restaurants ‚Schenk von Landsberg’, 2003, 24 S. Der Anglerclub ‚Früh Auf Teupitz’ , 2003, 32 S. Personenschifffahrt auf dem Teupitzer See seit 1900, 2003, 32 S. Zur Geschichte der Seegaststätte ‚Tornow’s Idyll’, 2004, 36 S. Die Heilig-Geist-Kirche zu Teupitz, 2005/2015, 32 S. Von der Ritterburg zum ‚Schlosshotel Teupitz’, 2005, 44 S. Lastschifffahrt auf dem Teupitzer See, 2007, 40 S. Aufhebung der Kettensperre, 2009, 18 S. Die drei Teupitzer Mühlen, 2009,48 S. Bau-und Naturdenkmale in Teupitz am See, 2010, 62 S. Teupitzer Seefeste, 2011, 36 S. Teupitzer Bilderbuch, 2015, 52 S.

Link Bürgerverein BiKuT im Schenkenländchen e.V.:

Bürgerverein BiKuT im Schenkenländchen e.V.

Link Dahme-Schiffahrt:

Dahme-Schifffahrt-Teupitz

Link Schulz-reisen Rangsdorf:

Schulz-Reisen Rangsdorf - Schulz-Reisen Rangsdorf (schulz-busreisen.de)

Text: HA (i.A. von LuKISS e.V.)

HINWEIS zu weiterem BILDMATERIAL zur BILDUNGSFAHRT:

Nach Durchsicht aller noch einzureichenden Fotos, die während unserer Bildungsfahrt gemacht wurden, werden wir in Kürze eine Bilderstrecke mit weiteren Fotos aus dem schönen Schenkenländchen auf dieser Seite veröffentlichen.

 

Bild zur Meldung: IMAGE_Blick vom Schiff_Seenrundfahrt_Teupitz_1

Fotoserien


Dokumentation unserer Bildungsfahrt 2021 nach Teupitz im Schenkenländchen (03. 09. 2021)

Fotos unserer Bildungsreise 2021

Urheberrecht:
LuKISS e.V. Claus/Harusta