TEL:  (03378) 801618          FAX:  (03378) 871610        EMAIL:              ADRESSE:  August-Bebel-Str. 2         14974 Ludwigsfelde

 
 
Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
 
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Bildungsfahrt unseres Vereins LuKISS e.V.

Erfahrungsbericht unseres Vereinsmitglieds und SHG-Leiterin Ines Pfahl

 

Lukiss e.V. ist die Abkürzung für Ludwigsfelder Kontakt- und Informationsstätte für Selbsthilfe/Selbsthilfegruppen.

 

Für alle Mitglieder unseres Vereins organisierte unserer Vorstand auch dieses Jahr eine Bildungsfahrt.

 

Diesmal ging es an einem schönen Mittwoch (1.11.2023) nach Buckow in die Märkische Schweiz. Unsere gute Laune strahlte mit der Sonne um die Wette!

 

Zuerst besichtigten wir das alte Bahnhofsgelände von Buckow, das sich 2 Vereine teilen: der Kneipp- und Heimatverein Buckow e.V. und der Verein Museumsbahn Buckower Kleinbahn e.V.

 

In der Heimatstube tauchten wir ein in die Geschichte von Buckow und in das Leben und Schaffen von Sebastian Kneipp (1821 bis 1897). Er wurde bekannt als Kaltwassertherapie betreibender Hydrotherapeut und Naturheilkundler.

 

Dr. Volker Melchert, Buckower Gynäkologe, ehemaliger Klinikleiter und aktives Mitglied des Kneipp- und Heimatvereins machte uns auf sehr interessante und anschauliche Weise mit dem Wirken von Sebastian Kneipp vertraut.

 

Er schilderte nicht nur Lebenslauf und Wasseranwendungen des Priesters und Heilkundlers, sondern wir erfuhren, dass die Kneippsche Therapie noch viel umfangreicher ist.

 

Sie besteht nämlich aus 5 Säulen:

 

       1. Lebensordnung (Entspannung, Einklang von Körper und Seele)

       2. Bewegung (Sport an frischer Luft)

       3. Ernährung (saisonal frisches Obst und Gemüse, gesundes Kochen)

       4. Kräuter (zur Bekämpfung von Krankheiten, z.B. Spitzwegerich und Löwenzahn gegen Husten)

       5. Wasser (Kneippscher Knieguss, Wechselbäder, Bürstenmassage, Wassertreten, Wadenwickel, Kneippscher Heusack)

 

Die Kneippsche Definition entspricht auch der heutigen WHO-Definition von Gesundheit.

 

Wenn die Menschen nur halb soviel Sorgfalt darauf verwenden würden, gesund zu bleiben und verständig zu leben, wie sie heute darauf verwenden, um krank zu werden, die Hälfte ihrer Krankheiten bliebe ihnen erspart.

Sebastian Kneipp

 

Die Frauen des Vereins präsentierten in der Heimatstube auch sehr schöne Strickarbeiten und Basteleien. Großen Anklang fanden die bunten Tischlampen aus Papier, sie stimmten uns auf die bevorstehende Adventszeit ein.

 

Nachdem wir den Kräutergarten besichtigt und viel wissenswertes über die Heilkraft der Pflanzen erfahren hatten, fuhr der Busfahrer uns zum Restaurant „Märkische Schweiz“.

 

Nach der seelischen Stärkung hatten wir Gelegenheit, unseren Körper mit sehr gutem Mittagessen zu stärken. Jeder Teilnehmer durfte schon vor der Fahrt zwischen 4 verschiedenen Gerichten wählen. Also war für jeden Geschmack etwas dabei.

 

Ein Spruch an der Wand passte hervorragend zu uns:

 

Wir sehen nicht nur unheimlich gut aus, wir sind auch alle schwer in Ordnung.

 

Ein Vereinsmitglied trug ein sehr schönes selbst verfasstes Gedicht vor.

 

Anschließend ging es mit dem Bus weiter zum Hafen an den Schermützelsee. Dort stiegen wir in das kleine Motorschiff „MS Seeperle“, das uns eine Stunde lang über den See fuhr. Wir hatten herrliches Wetter, keinen Regen und klare Sicht vom Boot auf alle Sehenswürdigkeiten an und hinter den Ufern des Sees, wie z. Bsp. das dort gelegene Brecht-Haus.

 

An Bord gab es für alle Naschkatzen Kaffee und Kuchen.

 

Wieder an Land fuhren wir mit dem Bus des Zossener Reisebüros Herz Reisen zurück nach Ludwigsfelde.

 

Es war ein herrlicher Tag, und unser Dank gilt allen beteiligten Organisator*Innen und Gastgeber*Innen dieser Bildungsfahrt.

 

Eine Foto-Dokumentation zu unserer Bildungsfahrt wird in Kürze auf dieser Seite geteilt werden.

 

Weitere interessante Informationen zum Thema "Kneipp" und Veranstaltungshinweise erhalten Sie untenstehend unter "Downloads" und über die u.a. Webseite des Kneipp- und Heimatvereins Buckow.

 

Bild zur Meldung: Sebastian Kneipp bei einer Ansprache