TEL:  (03378) 801618          FAX:  (03378) 871610        EMAIL:              ADRESSE:  August-Bebel-Str. 2         14974 Ludwigsfelde

 
 
Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
 
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Auf einen Blick!

PATCH ADAMS - Der "Clowndoktor" (Kinofilm aus dem Jahr 1998) Heute möchten wir auf eine Veranstaltung des Ludwigsfelder Kunstvereins, der Musikschule Ludwigsfelde und „Schwester Emma“ ... [mehr]

 

Getreu dem Motto


"GEMEINSAM
STATT EINSAM“

 

betreut unsere Kontakt- und Informationsstätte für Selbsthilfe/Selbsthilfegruppen, kurz LuKISS e.V. Selbsthilfegruppen mit den unterschiedlichsten Themenbereichen.
  
Gegenwärtig begleiten wir 22 Selbsthilfegruppen. Unsere Arbeit orientiert sich am Bedarf Betroffener, zu den gelisteten Gruppen können jederzeit weitere Gruppen dazu kommen, bzw. befinden sich bereits in Gründung. Dies gilt auch für Gruppen, die keinen krankheitsbedingten Hintergrund haben.

 

Link: 
Kontakt  (über diesen Direkt-Link gelangen Sie zu unseren Kontaktdaten und Öffnungszeiten)

 

 

Selbsthilfekontaktstellen

In vielen Städten und Kreisen in Deutschland gibt es Selbsthilfekontaktstellen, die für Selbsthilfeinteressierte und Selbsthilfegruppen themenübergreifend Informationen, Kontakte und Unterstützung auf örtlicher Ebene bieten.

 

Fachpersonal informiert und berät Betroffene bei der Gruppengründung und bietet Hilfestellung in schwierigen Situationen an. Die Kontaktstellen helfen den Einzelnen, Gleichgesinnte zu finden, sorgen für die Zusammenarbeit der verschiedenen Selbsthilfegruppen und unterstützen sie bei der Öffentlichkeitsarbeit. Es werden Räume zur Verfügung gestellt.

Wichtigstes Merkmal von Selbsthilfekontaktstellen ist, dass sie fachübergreifend und indikationsgruppenübergreifend arbeiten. Jeder Betroffene mit jedem Problem, der sich mit Gleichbetroffenen zusammenschließen möchte, kann sich an diese Stellen wenden. Egal, ob er ein gesundheitsbezogenes Anliegen hat, ob es eher um psychische Belastungen oder um soziale Probleme wie nach einer Trennung vom Partner, um Probleme mit Alkohol oder Drogen geht. Auch Angehörige können sich über Möglichkeiten der Gruppenselbsthilfe beraten lassen und sich informieren.

 

Selbsthilfekontaktstellen unterstützen Selbsthilfegruppen unabhängig davon, ob diese einem Dachverband angehören, ob ihre Mitglieder Versicherte einer bestimmten Krankenkasse sind oder ob die Kooperation mit einer bestimmten Berufsgruppe angestrebt wird oder um welche Problem- oder Themenbereiche es sich handelt.
 

Die Aufgaben von Selbsthilfekontaktstellen in der Übersicht:


Selbsthilfekontaktstellen

  • informieren und klären über Selbsthilfegruppen auf

  • halten eine aktuelle Übersicht zu örtlichen Selbsthilfegruppen bereit

  • stellen den Kontakt zu bestehenden Selbsthilfegruppen her und vermitteln Interessierte

  • stellen Räume und Bürotechnik für Selbsthilfegruppen zur Verfügung

  • unterstützen bei der Gruppengründung und bei der Durchführung von Veranstaltungen

  • beraten über das Vorgehen in der Gruppenarbeit

  • koordinieren den Austausch und die Zusammenarbeit der verschiedenen Selbsthilfegruppen und vernetzen sie

  • beraten und unterstützen bei der Öffentlichkeitsarbeit

  • informieren über finanzielle Fördermöglichkeiten

  • vermitteln Kontakte zu Fachleuten, Medien, Verbänden und Verwaltungen

  • geben Hinweise auf professionelle Versorgungsangebote in der Stadt und der Region

                                          (Auszug aus dem Wegweiser für Selbsthilfe Teltow-Fläming)

 

Rufen Sie uns gerne an, oder schreiben uns eine E-Mail:

 

Tel.: 03378 80 16 18 / E-Mail: